hier lesen, was andere gern verschweigen würden:
:
100 Prozent

 

 

 

An die Redaktion des Höchster Kreisblatt

Erschienen am 16.08.14.

 

 

Bezug : HK vom 14.08.2014. „Schulterschluss mit Al-Wazir“

 

 

 

LESERBRIEF

 

Hundert Prozent

 

Niemand hat die Absicht den Terminal 3 zu stoppen, da sind wir 100 %

einer Meinung. So könnte man die Worte des Obergrünen Kündiger deuten.

Denn so Kündiger weiter „Am großen Projekt Flughafenausbau kann man nichts mehr ändern."

Kann man doch, wenn die Mehrheitseigner der Fraport, Land Hessen und

Stadt Frankfurt, Schwarz-Grün und Schwarz-Grün den politischen Willen hätten.

Wenn die Grünen den politischen Mut hätten ihre Koalition mit der CDU von der

Frage des Flughafenausbaus abhängig zu machen.

Und weiter mit den Worten des Obergrünen „wir müssen mit den Realitäten umgehen.“

Realitäten die Al-Wazir mit seiner Unterschrift unter den Koalitionvertrag gesetzt hat.

Was blieb vom Widerstand der Grünen gegen den Ausbau. Eine Prüfung der

Notwendigkeit des Ausbaus und, man kann es für einen Witz halten, damit sollte

die Fraport beauftragt werden. Damit war der dünne Damm gebrochen der die Grünen

vom NEIN zum Terminal 3 -zu aktiven Ausbauhelfern gemacht hat.

Das war genau der Zeitpunkt an dem zwei Abgeordnete aus der Fraktion der Grünen

ihr 100 % nein zu diesem Politikwechsel deutlich gemacht haben. Durch ihren Übertritt

zur Gruppe der Wählergemeinschaft die Linke MTK.

Zurück zu Kündiger. Er betet nach, was die Ober-Obergrünen vorbeten.

„die Baugenehmigung musste kommen, rechtlich gab es keinen Spielraum..“

Gab es doch sagt der juristische Gutachter Dr. Schröder und empfiehlt eine

„bauaufsichtliche Prüfung des Terminals 3, die auch beantragt ist. Begründung:

die Planvorlagen erfüllen noch nicht mal die Vorgaben des hingebogenen Planfeststellungsbeschlusses.

Herr Kündiger versucht schwarz, grün zu reden. Mal sehen ob das auf Dauer gelingt.

Bei den Ausbaugegnern nicht, bei seinen Fraktionkolleg_innen vielleicht.

Man wird sehen.

 

 

 

 

Carlo Graf

Unterstützer der Wählergemeinschaft die LINKE MTK

 


Veröffentlicht von carlo (carlo) am 14 Aug 2014
Zuletzt geändert am: 16 Aug 2014 um 7:22 AM


Zurück

labournet.tv

Neues Deutschland

Junge Welt

linkszeitung

Unsere Zeit

Konkret

Linke Zeitung

scharf links

Prager Frühling

Direkte Aktion - anarchosyndikalistische Zeitung

wir sind die roten ...