hier lesen, was andere gern verschweigen würden:
:
Aus für Flüchtlingsheime

 

An die Redaktion des HK-Hofheim

Bezug : Artikel: Flüchtlingsheim wird nicht gebaut“ HK vom 08.06.2016 und

Veröffentlichungen über Medieninfo des MTK vom 12.05.2016

 

 

 

LESERBRIEF

 

Aus für Flüchtlingsheime

 

Eine wirklich gute Nachricht? Der Kreis stoppt die Aufstellung der Blechkisten. Nicht nur in Flörsheim, sondern alle die noch nicht aufgestellt sind. Grund: Sie werden statistisch nicht gebraucht.

Nachdem mit militärischen Mitteln und der Hilfe reaktionärer Regimes die Flucht abgewürgt wurde, zieht die Kreisbehörde die Bremse.

Keine wirklich gute Nachricht. Eine gute Nachricht wäre: Der der Kreis schreddert die Pläne für Container und Unterkünfte auf niedrigstem Standard und plant um in konventionelle Wohngebäude. Ohne Verfallsdatum von 10 Jahren sondern mit mindestens 40 Jahren auf Grundstücken mit Baurecht. Richtige Menschenwohnungen für alle Wohnungssuchende.

Statt weiter eine Tierversuchsanstalt mit möglichen 700 Plätzen im Niemandsland zwischen Weilbach und Hattersheim zu einer Massenunterkunft umzubauen.
Statt Unterkünften wie in Bad Soden, Königsteiner Straße, mit statistisch 200 Plätzen in Vierbettzimmern von 14 qm - heißt 3,5 qm pro Mensch.
Wie viel Erde braucht der Mensch? Hat der Dichter Tolstoi beantwortet. So viel wie sein Grab, aber es geht um Lebende.

Es geht auch anders, wie benachbarte Kreise und Kommunen zeigen. Der MKK - nicht zu verwechseln mit MTK - also der Main-Kinzig-Kreis wird 7,7 Mio. Euro zur Unterstützung eines internen Wohnbauprogramms investieren. Mit Mitteln des Landes aus der Rückerstattung für Kommunen für die Unterbringung von Geflüchteten.

Die Kommunen weisen dort Grundstücke in Erbpacht für 30 Jahre aus und der Kreis wird den Mietpreis auf 6,00 Euro subventionieren. Dies hat der Kreistag des MKK so beschlossen.

MKK nicht MTK.

 

 

 

Carlo Graf

Unterstützer der Wählergemeinschaft DIE LINKE MTK

 


Veröffentlicht von carlo (carlo) am 12 Jun 2016
Zuletzt geändert am: 12 Jun 2016 um 9:43 AM


Zurück

labournet.tv

Neues Deutschland

Junge Welt

linkszeitung

Unsere Zeit

Konkret

Linke Zeitung

scharf links

Prager Frühling

Direkte Aktion - anarchosyndikalistische Zeitung

wir sind die roten ...