hier lesen, was andere gern verschweigen würden:
:
Ein wirklich guter Tag für die Region

Bezug : Artikel: „Kreistag kritisiert Bau des Terminal 3“ vom 23.09.2015

LESERBRIEF

Nur symbolisch

 

Einen „symbolischen“ Erfolg nennt das Kreisblatt die Zustimmung zum Antrag der Wählergemeinschaft die LINKE MTK.

Zum ersten mal, seit langer Zeit, hat sich eine Mehrheit gegen den Ausbau des Flughafens, hier zum Baubeginn des Terminal 3, gefunden.Eine Mehrheit aus Vertretern der Linken, der Grünen, der SPD und einer beherzten Frau Munck, aus der FWG und damit der regierenden Kreiskoalition.

Ich nenne diesen Abstimmungssieg eine Sensation. Niemand hat damit gerechnet. Am wenigsten wohl die Fraktion der Wählergemeinschaft die LINKE. Warum? Die Vorgehensweise der Kreiskoalition bestand bisher darin missliebige Fluhafenanträge in den Ausschuss zu schicken mit abschließender Beschlussfassung. Verbunden mit der berechtigten Hoffnung ohne Anwesenheit der Presse die Anträge lautlos zu beerdigen. So auch diesmal. Die Presse war schon gegangen.

Und dann dieses überraschende Ergebnis. Frau Munck ist Ihrer Überzeugung treu geblieben und hat endlich die stille Aktzeptanz der Kreistagsmehrheit durchbrochen. Meine Anerkennung.

Diese stille Aktzeptanz hiess, lasst FRAPORT weiterbauen, wir verhalten uns still und tun weiter so, als wären wir dagegen.

Diesen Vorgang einen symbolischen Erfolg zu nennen bezeichne ich als dünn.

Zum ersten Mal ist es gelungen eine neue Mehrheit im Haupt-und Finanzausschuss zu etablieren.Und zum ersten Mal bröckelt die Kreistagskoalition. Die Werbung um neue Partner beginnt.

Im Rückblick: Ein guter Tag für die Region und die Ausbaugeschädigten im Kreis.


 

Carlo Graf

Unterstützer der Wählergemeinschaft die LINKE-MTK


Veröffentlicht von carlo (carlo) am 24 Sep 2015
Zuletzt geändert am: 24 Sep 2015 um 9:28 PM


Zurück

labournet.tv

Neues Deutschland

Junge Welt

linkszeitung

Unsere Zeit

Konkret

Linke Zeitung

scharf links

Prager Frühling

Direkte Aktion - anarchosyndikalistische Zeitung

wir sind die roten ...