hier lesen, was andere gern verschweigen würden:
:
kranke Häuser

 

 

LESERBRIEF.

erschienen im Höchster Kreisblat und FR Lokal

 

kranke Häuser?

 

Kranke Häuser, also Kliniken in der Republik gibt es genug.

Mehr als die Hälfte schreiben rote Zahlen.

So auch die Höchster Klinik und die MTK-Kliniken, die aber sollen zwar dieses Jahr eine rote Null schreiben,aber das kann man auch hinrechnen.

Daß beide Kliniken weiterhin am „Markt“ eine Chance haben, sollte sich die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG kümmern. Für mehrere Hunderttausend Euro.

Sie hat sich gekümmert, mit den üblichen Methoden. Sie will die Konkurrenzfähigkeit

gegenüber den Konkurrenten erhöhen. Konkurrenz unter Kliniken, Das soll die Lösung sein?

Erfinden wir ein Beispiel: die Wiesbadenener Kliniken,

haben die gleichen Probleme. Sie halten Ausschau nach einem Retter, zum Beisspiel die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG. Die KPMG wird also zum Schluß kommen, daß diese Ihre Konkurrenzfähigkeit gegenüber den Konkurrenten erhöhen muß. Die Konkurrenten

sind nicht zuletzt die MTK-Kliniken. 40 % der MTK-Patienten entscheiden sich derzeit für eine

Behandlung außerhalb des MTK-Kreises. Also gilt für die Wiesbadener Klinik mehr Patienten aus dem Main-Taunus-Kreis. zu aquirieren und umgekehrt.

Dieselben Berater werden also den Konkurenten raten sich gegenseitig die Patienten abzujagen.

Das geht nur über weniger Personal oder schlechtere Tarifverträge.

Da haben die Kreiskliniken schon Vorarbeit geleistet. 2006 haben sie den gewerkschaflichen Tarif verlassen und für die Ärzteschaft mit dem Marburger Bund abgeschlossen.

Zu Lasten von Beschäftigten die zum Teil aus jeder Tarifbindung gefallen sind.

Diesen Kostenvorteil, zum Nachteil der Beschäftigten, will der Landrat aufrechterhalten.

MTK und Höchster Beschäftigte dürfen also fusionieren, allerdings nicht bei den Einkommen.

Wenn so ein Neuanfang aussieht ahnt man ein Ende mit Grausen.

 

 

Carlo Graf

Unterstützer der Wählergemeinschaft die LINKE-MTK


 


Veröffentlicht von carlo (carlo) am 09 Dec 2013
Zuletzt geändert am: 23 Dec 2013 um 9:58 AM


Zurück

labournet.tv

Neues Deutschland

Junge Welt

linkszeitung

Unsere Zeit

Konkret

Linke Zeitung

scharf links

Prager Frühling

Direkte Aktion - anarchosyndikalistische Zeitung

wir sind die roten ...