hier lesen, was andere gern verschweigen würden:
:
Sackgasse

Bezug : Bericht : „Verträge zu 99% fertig“ im HK vom 22.01.2015

 

LESERBRIEF

 

Sackgasse

 

Main-Taunus-Klinik bleibt kommunal oder auch nicht. So im Klartext der Landrat in seiner letzten Stellungnahme im HK vom 22.01. Wortgewandt wird das angedeutet mit der Formulierung er habe „keine Aversionen“ gegen Privatisierungen. Als ginge es um persönliche Befindlichkeiten und nicht mehr um die Verteidigung kommunalen Eigentums.Kommunales Eigentum ist nämlich enstanden durch dasEinsammeln von Steuergeldern. Und Privatisieren dieses Eigentums ist meist verbunden mit Verschleudern dieses Eigentums, da reicht ein Blick nach Offenbach.

Im Jahr 2013, wir erinnern uns, wurde diese Klinik „verkauft“ für 1,00 EUR.

Der „Käufer“ ein Klinkkonzern hat natürlich dieSchulden nicht mitgekauft. Die hat jetzt die Stadt Offenbach am Hals. Es soll sich um 300 Millionen EUR handeln. Ein vorbildhafter Vorgang, denn

der Sozialminster Stefan Grüttner (CDU) oberster Dienstherr im Lande Hessen für Gesundheitspolitik,verkündet am 19.01.15 in der FNP „am Klinikum Offenbach kann man sehr gut sehen wie.“ein Krankenhaus zu führen“ ist“ das keinen exorbitanten Verlustet erwirtschaftet“.

Ein Lob der Privatisierung. Der öffentliche Träger verschenkt eine Klinik, übernimmt die Schulden und ein Klinikkonzern wird vom Sozialminister gelobt. Ist das die Blaupause für weitere „Privatisierungen? Ist das der Vorgang gegen den der Landrat „keine Aversionen“ hat. Ich schon.

Denn es gibt nicht zwei Möglichkeiten, Fusion oder Privatisierung,sondern drei. Die Dritte, gegen die ich keine Aversionen habe ist die Übernahme der Klinkinvestitionen durch das Land. Nicht durch den Kreis und nicht über den Umweg ÖPP wieder zurück an den Kreis. Dann bliebe der Kreis Eigentümer und es gäbe keinen Grund für Aversionen.

 

 

 

 

 

Carlo Graf

Unterstützer der Wählergemeinschaft die LINKE-MTK


Veröffentlicht von carlo (carlo) am 27 Jan 2015
Zuletzt geändert am: 27 Jan 2015 um 10:33 PM


Zurück

labournet.tv

Neues Deutschland

Junge Welt

linkszeitung

Unsere Zeit

Konkret

Linke Zeitung

scharf links

Prager Frühling

Direkte Aktion - anarchosyndikalistische Zeitung

wir sind die roten ...