hier lesen, was andere gern verschweigen würden:
:
Tunnelblick

 

Bezug : Artikel: “Unzufrieden mit der Stadt“ vom 03. Mai 2016

LESERBRIEF

Tunnelblick -

bezeichnet die Unfähigkeit Dinge ausserhalb des eigenen Interesses wahrzunehmen. Dies scheint der Fall bei der BI-Sprecherin Simone Momm aus Langenhain. Da „droht“ die städtische HWB mit dem Bau einiger Sozialwohnungen und schon werden gewichtige „Argumente“ dagegen aufgefahren. Ein „Tunnelcharakter“ wird aus dem Hut gezaubert, was immer das auch ist. Hauptsache ein Argument gegen den Bau sozial gebundener Wohnungen. Aber es kommt noch schlimmer: Teilnehmer der Veranstaltung wollen die Ortserweiterung „torpedieren“. Sie wollen Blockadegrundstücke im Baugebiet aufkaufen um den Kauf des Baugebietes als Ganzes zu behindern. Dass Begriffe aus der Kriegstechnik benutzt werden sagt eigentlich schon alles.

Das alles vor dem Hintergrund, dass imStadtgebiet Hofheim bis 2020, in gut drei Jahren, 1740 Wohnungen gebaut sein müssten. Davon sicher 40% Wohnungen mit Sozialbindung.

Nicht anders in Flörsheim Hattersheim Hochheim, wie in einem weiteren Artikel Flörsheims BügermeisterAntenbrink ausführt. In Flörsheim sind es 900 fehlende Wohnungen. Er stellt die Frage wie das realisiert werden kann. Und gibt auch die Antwort: Nämlich nicht.
Eine ehrliche Antwort. Aber keine vollständige. Warum fehlen in Flörsheim bis 2020 neunhundert Wohnungen? Antwort: Privat vor Staat, der Markt wird’s richten, Eigentum fördern, Wohnbauförderung abschaffen. Jahrzehntelang haben die Kommunen sozialen Wohnungsbau „vergessen“ und jetzt fällt ihnen die Wohnungsnot auf die Füße. Nicht den Kommunen-sondern den Wohnungssuchenden. Und dann noch der Torpedo aus Langenhain. Es reicht.

 

 

 

Carlo Graf

Unterstützer der Wählergemeinschaft die LINKE-MTK


Veröffentlicht von carlo (carlo) am 05 May 2016
Zuletzt geändert am: 05 May 2016 um 9:40 AM


Zurück

labournet.tv

Neues Deutschland

Junge Welt

linkszeitung

Unsere Zeit

Konkret

Linke Zeitung

scharf links

Prager Frühling

Direkte Aktion - anarchosyndikalistische Zeitung

wir sind die roten ...